Erste Maitour nach vier Jahren

Nach einer längeren Pause trafen sich die Lauterbacher Brauchtumspfleger zu einer kleinen Wandertour am 1. Mai am Vormittag an der Eichbergschule.

Über den Saumpfad entlang der Lauter ging es über Blitzenrod nach Eisenbach und dann wieder zurück zur Gildestube.

Dort erwarteten die Gildewirte Johannes und Marlene die Wanderer bereits mit einem kühlen Bier und frisch gegrillten Würstchen.

Wer die tolle Gemeinschaft in der Trachtengilde kennenlernen möchte, ist herzlich dazu eingeladen, mittwochs um 20:00 Uhr in die Gildestube in der Eichbergschule (im Gebäude der Nachmittagsbetreuung) zu kommen.

Aussetzung des Übungsbetriebs aufgrund Omikron bis Anfang Februar 2022

Liebe Mitglieder und Freunde der Lauterbacher Trachtengilde, nach wenigen Tagen im neuen Jahr haben wir die Bescherung: Aufgrund der hochgradig ansteckenden Virusvariante Omikron müssen die Kontakte auch von privaten Zusammenkünften weiter eingeschränkt werden. So ist u.a. geregelt, dass sich max. 10 Personen zusammenfinden dürfen.
Wenn wir uns nun mittwochs zur Übungsstunde treffen, sind wir in der Regel jedoch mehr als 10 Personen. Es ist daher nicht zu verantworten, dass wir uns nach den Ferien wieder in der Gildestube treffen. Daher setzen wir unsere Übungsstunden zunächst für weitere 4 Wochen bis einschließlich 2. Februar 2022 aus.
Wir beobachten den Fortgang der Lage und werden uns dann rechtzeitig über das weitere Prozedere informieren.
Das Tragen von FFP2-Masken wird dringend empfohlen. Nutzt diese, testet Euch häufiger, meidet Ansammlungen von Menschen, passt einfach auf Euch auf und bleibt gesund 👍🍀👍.
Liebe Grüße, Torsten Frischkorn (Vorsitzender)

Erster Auftritt seit fast 20 Monaten beim Tag des offenen Denkmals 2021

Endlich!

Am sonnigen Nachmittag des 12. September 2021 haben die Aktiven der Lauterbacher Trachtengilde den ersten Auftritt bestritten.

Was für ein Gefühl, wieder in die Tracht zu steigen und sich für den Auftritt fertigzumachen 😍.

Am „Tag des offenen Denkmals“ ging es im Ehrenhof des Hohhaus-Museums in Lauterbach los. Ausgestattet mit neuen Notenständerbehängen spielte die Musikgruppe ein paar Musikstücke zum Warmwerden, und dann war es so weit: Mit der Lauterbacher Suite startete der erste Auftritt der Tänzer nach fast zwanzig Monaten! Was für ein toller Moment!

Die Zuschauer dankten es der LTG mit großem Applaus.

Nach dem Auftritt blieb noch Zeit um sich die Heimatstadt von oben anzusehen – nach einem Aufstieg auf den 21 m hohen Kirchturm der Stadtkirche.

Wiedersehen nach 10 Monaten

Die Freude war groß, dass für die Mitglieder der LTG ein Wiedersehen in der Gildestube nach 10 Monaten möglich war. Die Inzidenzzahlen sind sehr niedrig, und so stand dem ersten Treffen seit Herbst 2020 nichts mehr im Weg. Der Vorsitzende begrüßte rund 30 Mitglieder und freute sich über das Interesse an der Arbeit der Gilde. 

Eigentlich als gemütliches Zusammensein geplant, haben sich sogar ein paar Tänzer auf die Tanzfläche zur Livemusik der Trachtengilde bewegt. Es zeigte sich, dass beim Erklingen der Musik auch die Tanzschritte schnell wieder ins Gedächtnis kamen. Getreu dem Motto vieler Aktiver „Weck mich um zwei Uhr nachts mit dem ‚Stückelche‘, und ich tanze es!“

Kleine Überraschung für die Aktiven der Lauterbacher Trachtengilde

Zwei Damen aus dem Vorstand hatten in der Vorweihnachtszeit alle Hände voll zu tun.

Es wurden Tüten mit kleinen Aufmerksamkeiten gepackt und dann mit dem notwendigen Abstand an die Aktiven der Erwachsenen- und Musikgruppe sowie der Kinder- und Jugendgruppe überreicht. Die Überraschung war gelungen und die Freude groß bei den kleinen und großen Empfängern.

So nahm das Vereinsjahr einen positiven Abschluss auch ohne die im Dezember stattfindende Weihnachtsfeier.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

Tanzpause wegen steigender Infektionszahlen

Mit Beginn der kälteren Jahreszeit sind die Coronazahlen nach oben geschnellt – ein Anstieg, der selbst bei uns im Vogelsberg als „ernste Situation“ bezeichnet wird.

Vor diesem Hintergrund sehen wir uns nicht in der Lage, den Volkstanz-Übungsbetrieb turnusgemäß nach den Herbstferien wieder aufzunehmen bzw. weiterhin aufrecht zu erhalten.

Es ist in unser aller Sinne, wenn wir eine Tanzpause einlegen, bis die Lage sich wieder entschärft hat.

Safety first – bleibt alle gesund!

Spinnstube in der Gildestube

An einem kühlen Herbstabend fanden sich ein einige Damen der LTG zusammen, um eine erste Spinnstubenstunde in der Gildestube zu verbringen. Auch zwei engagierte Herren hatten sich hierzu eingefunden.

Früher war die Spinnstube der Treffpunkt der unverheirateten Mädchen im Dorf, wenn es kalt wurde und die Felder abgeerntet waren. Man traf sich mal bei der einen, mal bei der anderen, um die Aussteuer zu vervollständigen oder auch defekte Dinge wieder instandzusetzen. Es wurde neben der Arbeit gesungen oder auch Geschichten erzählt. Das war der Vorgänger von WhatsApp und Facebook. Am späteren Abend kamen dann die jungen Männer hinzu. Eine halbwegs heimliche Möglichkeit eine Beziehung anzubahnen.

In der Gildestube wurde zunächst besprochen, welche handwerklichen Tätigkeiten – Strümpfe stricken, Fransen knüpfen oder Strumpfband sticken – gewünscht sind und welche Materialien hierfür benötigt werden. Marlene Aschenbach und Monika Fatum leiteten die Interessierten bei den ersten Schritten an.

Alle freuen sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Termin am 27. Oktober 2020 um 19:30 Uhr in der Gildestube

%d Bloggern gefällt das: