Tanzpause wegen steigender Infektionszahlen

Mit Beginn der kälteren Jahreszeit sind die Coronazahlen nach oben geschnellt – ein Anstieg, der selbst bei uns im Vogelsberg als “ernste Situation” bezeichnet wird.

Vor diesem Hintergrund sehen wir uns nicht in der Lage, den Volkstanz-Übungsbetrieb turnusgemäß nach den Herbstferien wieder aufzunehmen bzw. weiterhin aufrecht zu erhalten.

Es ist in unser aller Sinne, wenn wir eine Tanzpause einlegen, bis die Lage sich wieder entschärft hat.

Safety first – bleibt alle gesund!

Spinnstube in der Gildestube

An einem kühlen Herbstabend fanden sich ein einige Damen der LTG zusammen, um eine erste Spinnstubenstunde in der Gildestube zu verbringen. Auch zwei engagierte Herren hatten sich hierzu eingefunden.

Früher war die Spinnstube der Treffpunkt der unverheirateten Mädchen im Dorf, wenn es kalt wurde und die Felder abgeerntet waren. Man traf sich mal bei der einen, mal bei der anderen, um die Aussteuer zu vervollständigen oder auch defekte Dinge wieder instandzusetzen. Es wurde neben der Arbeit gesungen oder auch Geschichten erzählt. Das war der Vorgänger von WhatsApp und Facebook. Am späteren Abend kamen dann die jungen Männer hinzu. Eine halbwegs heimliche Möglichkeit eine Beziehung anzubahnen.

In der Gildestube wurde zunächst besprochen, welche handwerklichen Tätigkeiten – Strümpfe stricken, Fransen knüpfen oder Strumpfband sticken – gewünscht sind und welche Materialien hierfür benötigt werden. Marlene Aschenbach und Monika Fatum leiteten die Interessierten bei den ersten Schritten an.

Alle freuen sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Termin am 27. Oktober 2020 um 19:30 Uhr in der Gildestube

Absage des 25. Kunsthandwerker- und Brauchtumsmarkts

Am Sonntag, 1. November 2020, hätten wir gerne mit dem 25. Kunsthandwerker- und Brauchtumsmarkt ein kleines Jubiläum gefeiert, jedoch möchten wir aufgrund der dynamischen Situation in der Entwicklung der SARS-CoV-2-Pandemie (Corona/Covid-19) weder die ca. 50 Aussteller, noch unsere zahlreichen Besucher einem Infektionsrisiko aussetzen.

Schauen Sie mit uns optimistisch in die Zukunft – wir freuen uns darauf, Sie alle beim kommenden Markt am 7. November 2021 willkommen zu heißen.

Bleiben Sie bis dahin gesund!

Weitere Infos:
https://www.lauterbach-hessen.de/stadtleben/feste-und-maerkte/kunsthandwerkermarkt.html

Runder Geburtstag von Georg Faust

Am Sonntag, 13. September 2020, hat eine kleine Abordnung der Aktivgruppe der Lauterbacher Trachtengilde unserem langjährigen Mitglied Georg Faust zum 90. Geburtstag gratuliert. Unter Corona-Bedingungen wurde auf den obligatorischen Tanz zur Gratulation verzichtet. Die Musiker der Trachtengilde ließen es sich aber nicht nehmen, ihrem langjährigen Mitstreiter ein musikalisches Ständchen zu geben.

Wir alle gratulieren ganz herzlich zu diesem besonderen Geburtstag.

Neustart nach der Corona-Pause

Liebe Mitglieder und Freunde der Lauterbacher Trachtengilde,

nachdem der Schulsport und sämtliche Kontaktsportarten wieder ohne Einschränkungen durchgeführt werden können, hätten wir auch ab Mittwoch, den 19. August, wieder die Chance, unserem Volkstanzhobby nachzugehen. 

Hierzu wollen wir uns alle zu Beginn des neuen Schuljahres in der Gildestube treffen. 

Dann können wir uns entscheiden, ob wir im Freien ein klein wenig tanzen oder ob wir uns lediglich treffen, uns zusammensetzen, etwas trinken und uns austauschen. 

Sofern wir uns für Tanz entscheiden, wird unsere Tanzleiterin Tänze auswählen, die möglichst kontaktarm sind und auf beispielsweise Ketten verzichten. 

Ein erster Versuch sollte unser Putztag am Samstag, den 15. August, ab 10:00 Uhr sein. Nachdem einige Mitglieder bereits Mitte Juli die Außenarbeiten verrichtet haben, folgt nun die notwendige Innenreinigung, denn Fensterputzen, Abstauben und nasse Aufwischen sind zwingend notwendig.

Damit der Start sowohl am Samstag als auch am nächsten Mittwoch gelingt, werden wir uns alle an Hygieneregeln halten müssen. Desinfektionsmittelspender stehen bereit. Häufiges Händewaschen sowie das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den öffentlich zugänglichen Schulräumlichkeiten gehören dazu. Wer möchte, kann selbstverständlich den MNS auch darüberhinaus tragen. Ebenfalls werden wir eine Teilnehmerliste zur Dokumentation und Nachverfolgung von ggf. möglichen Infektionsketten führen. 

Ich wünsche uns allen nach monatelanger unfreiwilliger Pause einen gelungenen, aber überlegten und nicht übertriebenen Neustart. Ich freue mich.

Liebe Grüße, Torsten Frischkorn (Vorsitzender)

Musik zwo drei vier

Zwar war seit Anfang März kein regulärer Übungsbetrieb möglich, aber unsere Musikgruppe hat sich, nachdem die Corona-Maßnahmen ausreichend gelockert wurden, in unregelmäßigen Abständen (und mit genügend Abstand) zum Musizieren getroffen, um nicht aus der Übung zu kommen, und freut sich darauf, bald wieder zum Tanz aufzuspielen.